Umzug 2015, Teil 1

Noch sind nur 30 Kisten gepackt, aber es lässt sich nicht leugnen: Bald geht es los, wir ziehen um. Nachdem die Situation mit den Nachbarn für uns unerträglich wurde, haben wir glücklicherweise ganz in der Nähe eine neue Wohnung gefunden. Erdgeschoss, große Terasse, 4 Zimmer – es scheint, schön zu werden.

Vorher gibt es aber nochmal jede Menge Arbeit. Diese Woche waren die Handwerker in der Wohnung und haben die gesamte Elektrik erneuert. Die war nämlich in einem sehr (sehr, sehr) bedenklichen Zustand. Herr Zeitlos, zufällig auch Mann vom Fach auf diesem Gebiet, zog die passenden Vorschriften aus der Tasche und drohte dem Wohungsverwalter mit Rücktritt vom Vertrag. Da waren wir beide ziemlich fertig, bis der erlösende Anruf kam: alles wird neu gemacht.

Dafür haben jetzt alle Wände hübsche, frisch verputzte Schlitze. Mit “nur Streichen“ ist es deshalb nicht getan. Wir haben noch ein bisschen Pensum vor uns: drei Räume tapezieren und streichen, in zweien Strukturputz abschleifen und streichen, im Flur Rauputz beiputzen und streichen und im Bad eine neue Decke einziehen.

Dazwischen beschäftige ich mich neben tausend anderen Sachen mit der Frage, woher ich eine Arbeitsplatte mit Nischenverkleidung für die Küche her bekomme – möglichst wie die aktuelle Platte, die nachzukaufen wohl unerschwinglich ist. Meine bezaubernde Küche ist erst ein Jahr alt. Eigentlich hätte ich die tolle Platte länger behalten, aber in der neuen Wohnung sind die Geräte genau anders herum angeordnet.

Morgen ist nochmal großer Schleiftag in der Wohnung. Das heißt auch viel Staub und viel putzen.  Aber dafür wird es dann irgendwann schön hoffentlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s