Ich sehe was auf mich zukommen…

…und es ist ein Schubbidubduuu! Wir sind gerade den dritten Tag in der sechzehnten Lebenswoche, aber ich glaube, da kündigt sich schon der Sprung um die neunzehnte Woche an. Das MiniMi legt wieder gesteigerten Wert auf Körperkontakt oder zumindest mütterliche Anwesenheit beim Schlafen. Und es muss die mütterliche sein, der Papa ist grad nicht gut genug zum Schlummern. Das ist… ein klein wenig einengend. Sorgt für ein übermüdetes Kind, dem die Augen einfach nicht zugehen wollen, wenn Mama nicht da ist. Schafft aber auch etwas Sauberkeit im Haushalt: Schon den zweiten Tag in Folge schläft das MiniMi an mir im Tragetuch beim Staubsaugergeräusch ein. Gut – die Ecken werden dank eingeengeter Bewegungsfähigkeit von Staubmäusen bevölkert. Aber die Flächen sind sowas von krümelfrei wie sonst was. Nur auf die Stromrechnung bin ich gespannt – der Staubsauger steht nämlich schon seit einer halben Stunde hinter mir und summt fröhlich vor sich hin, damit das Kind weiterschlummert.

Advertisements

4 Gedanken zu “Ich sehe was auf mich zukommen…

  1. Sonst vielleicht mal neben dem laufenden Geschirrspüler oder die Waschmaschine setzen 😉

  2. Geschirrspüler haben wir nicht und Waschmaschine ist zu leise, aber wir haben gestern auch eine ganze Weile neben der Dunstabzugshaube gestanden *g*

  3. Dunstabzugshaube hat bei uns auch eine Zeit lang gut funktioniert! Hält sich das MiniMi auch immer so gut an die Schübe? Hier gerade aktuell der Nicht-Schub um die 29. Woche – Mama darf den Raum niemals mehr verlassen, auch Papas Anwesenheit ist egal. 😉

  4. Das MiniMi hält sich schon grob an die „klassischen“ Schubzeiten. Der 19er-Schub soll ja so um die 15. Woche anfangen. Sie nutzt aber gerne jeden Tag davon aus. Vielleicht ist das Pjaupemon ein Frühstarter und übt schonmal für den 37er-Schub. *g*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s