38+6 – Faulheit an allen Ecken

Heute ist wieder ein gaaaaanz fauler Tag für mich. Herr Zeitlos wuselt rum, füttert die Waschmaschine, füllt die Wäscheleinen, lernt fleißig usw. Ich liege rum, lese und trinke Tee. Himbeerblätter, natürlich. Schmeckt zwar nicht, aber wenn’s hilft…

Gestern waren wir noch einkaufen und was soll ich sagen: Zweistündige Shopping-Touren sind nichts mehr für mich. Auf dem Hinweg hatten wir einen neueröffneten Groß-Supermarkt entdeckt, den ich dann unbedingt auf dem Rückweg plündern musste. Ergebnis der Anstrengung: Feinste Übungswehen an der Kasse und auf dem Parkplatz.

Zur Erholung haben wir anschließend Nudeln gekocht und die passende Soße aus den tiefgekühlten Vorräten genommen (Ich danke an dieser Stelle meinen guten Freunden, dem Vakuumiergerät und der Mikrowelle). So hatten wir im Handumdrehen Makkaroni mit Tomatensoße und Hackbällchen, mit denen wir uns ins Koma gefressen haben. Dazu ein Malzbierchen und der Abend war gerettet. Zumindest bis die Maus beschloss, beim Zubettgehen irgendein Körperteil in meinem Magen zu verhaken. Aber über den Teil der Geschichte breite ich lieber den Mantel des Schweigens.

Ich staune gerade, was ich so alles über einen anscheinend vollkommen ereignislosen Tag schreiben kann…
Ein bisschen was getan habe ich gestern allerdings doch, nämlich Schuhe genäht. Besser gesagt „Bitty Bootsies“ nach dem Schnittmuster von Heather Bailey.

Image and video hosting by TinyPic

Die Schuhe sind aus grünem Fleece und in Größe 1 (für bis zu drei Monate). In Größe zwei (drei bis sechs Monate) habe ich schon welche aus blauem Kunstleder gemacht, aber aus Mangel an Inspiration noch keine Verzierungen angebracht.

So, jetzt gehe ich gleich wieder auf’s Sofa und lese weiter. Zu guter letzt aber eine Frage: Wo ladet ihr denn so eure Bilder hoch, wenn ihr welche in das Blog einbindet wollt? Bislang habe ich Image.Shack benutzt, aber da muss man sich jetzt registrieren. Das Bild hier im Beitrag habe ich dann bei Tiny.Pic hochgeladen. Vielleicht kennt ihr noch andere Anbieter?

Advertisements

6 Gedanken zu “38+6 – Faulheit an allen Ecken

  1. 1. Schöne Schühchen!
    2. Yay, Übungswehen! Hatte ich ja überhaupt nicht, werte ich also immer als total tolles Zeichen.
    3. Ach, Frau Zeitlos. Sie wissen ja. Sympathie und so.

  2. Schließe mich an. Schicke Schuhe. Wenn die Zeit und Muße noch reicht, empfehle ich noch die Produktion diverser Dreieckstücher. Kann man nie genug haben; sind in schick und bezahlbar nicht zu finden und schnell gemacht.

    Hach, hach, hach, ich fieber weiter mit. Find ich herrlich und ich mag fast auch wieder schwanger sein….aber auch nur fast…

    Ich lass liebe Grüße da und wünsch euch einen schönen Sonntag! 🙂

  3. Jawohl, Sabbertücher. Im Moment könnt‘ ich die stündlich wechseln. Glaubt man gar nicht, was so’n Zwerg an Spucke produziert kriegt.
    Übrigens: Ich lad‘ meine Bilder bei photobucket hoch, da braucht man allerdings auch einen Account.

  4. Schühchen sehen herzallerliebst aus 🙂

    Zum Bilder hochladen nutze ich pi.cr oder photo.bucket (einfach den Punkt wegdenken), wobei man sich bei letzteren auch registrieren muss.

    Mir sind Übungswehen auch gänzlich unbedingt. Ich kenne nur von der ersten Schwangerschaft Senkwehen, die es sich jedoch in sich hatten, was mich allerdings nicht davon abhielt, noch zwei T-Shirt zu kaufen drei oder vier Tage vor der Geburt aber es war zu dem Zeitpunkt einfach blöd, nen schwarzen Rolli (!) anzuziehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s