Hin- und Hergerissen…

…zwischen Es-ist-alles-so-mühselig-und-hoffentlich-bald-vorbei und Sie-darf-noch-nicht-kommen-es-ist-noch-zu-früh-und-noch-soviel-zu-tun.
Da wäre nämlich noch unter anderem:
– Kindergeld-, Elterngeld- und Elternzeitanträge zu vervollständigen
– das Möbelhaus dazu zu bringen endlich die Wickelkommode fertig aufzubauen (Don’t ask…)
– die Kinderzimmerdeko fertigbasteln
– und auf jeden Fall: einmal Großreinemachen, bevor die Maus kommt (die Fenster, OMG die Fenster…)

Und anstatt ranzuklotzen liege ich oft wie erschlagen den ganzen Tag auf dem Sofa. So komme ich garantiert nie zu Potte.

Advertisements

5 Gedanken zu “Hin- und Hergerissen…

  1. Frau Zeitlos, tick tack, tick tack! Schau ich doch gerade auf den Ticker rechts und sehe: noch 22 Tage bis ET! Die Zeit beeilt sich mal wieder ungemein!
    Ich lag die letzten Wochen auch hauptsächlich rum und hab Serien geguckt. Kann man total gut mit Riesenbauch. Und die Fenster hab ich nur geputzt, weil alle behauptet haben, dann kämen die Wehen – haha.

  2. Ohhhh ja! Die Zeit sie eilt mal wieder im Sauseschritt. Ich langweile mich gerade mit Wintersport im Ersten und sortiere die Musik auf dem Handy neu. Die Fenster verkneife ich mir bei dem Regen, aber morgen muss ich den Hof kehren. Vielleicht wirkt das ja auch.

  3. Ach, das mit den Anträgen hat doch noch Zeit; abgeschicken wirst du die eh noch nicht können. Wickeln geht notfalls auch auf dem Bett/Boden und wer muss schon durch die Fenster gucken können, wenn man erstmal ein Baby hat, das man rund um die Uhr bestaunen kann. 😉

    Ich drück die Daumen für die letzten 21 Tage (oder wievielel es am Ende auch sein mögen…), lass dir die Zeit nicht zu lang werden, so viel du auch noch zu tun haben magst. 🙂

    Lieben Gruß!

  4. Danke für die guten Wünsche!
    Die Anträge hätte ich schon gerne zusammen, damit nur noch das Geburtsdatum rein muss. Wenn ich das jetzt schon nicht auf die Reihe kriege, dann im Wochenbett bestimmt nicht.
    Dafür wird diese Woche wahrscheinlich endlich die Kommode aufgebaut (Manchmal muss man bissel grantelig werden, damit’s fluppt…).

  5. Pingback: Da ist der (Möbel-)Wurm drin | frauzeitlos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s