Es ist offiziell: Meine Mutter hält mich für dumm

Am Freitag wurden die Kindermöbel geliefert. Das Bettchen soll im Schlafzimmer als Beistellbett an unser Bett gebaut werden. Jetzt haben die Möbelmonteure das Bettchen allerdings vorschriftsgemäß und nach Anleitung ganz normal aufgebaut. Natürlich haben Sie dabei das Lattenrost nach oben gebaut – so wie man es eben normalerweise macht für ein Neugeborenes. Der Rost ist aber vierfach vertellbar und lässt sich ganz einfach auf eine Höhe mit unserem Bett bringen.
Die Idee mit dem Beistellbett stößt bislang bei allen außer mir auf vollständiges Unverständnis: geht nicht, wie soll das denn funktionieren, dann fällt das Bett auseinander. Sehr erhebendes Gefühl, dass mich alle für zu blöd halten, um zwei Bretter aneinander zu befestigen. Dem Fass den Boden ausgeschlagen hat aber gerade meine Mutter. Sie rief gerade an, um mir zu erklären, wie gefährlich das ist, wenn ich das Gitter am Bett abnehme: Da kullert das Baby nachher oben raus und fällt dann einfach runter in unser Bett. Danke, Mama, für diesen wertvollen Hinweis. Da wäre ich ja sonst nie drauf gekommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s