Irreführende Werbung

Das Babyticker mit dem süßen Bauch da rechts ist übrigens ganz und gar irreführend: So sieht meiner gar nicht aus und wird es vermutlich auch nie tun. Mein Bauch ist nämlich auch ohne Baby ganz schön dick und eher schwabbelig.
Das führt schon zu ein paar lustigen Begebenheiten in Kleidungsgeschäften. Bei Ulla P. habe ich kürzlich im Ausverkauf zwei Badeanzüge ergattert: Einen eine Nummer größer und einen zwei Nummern größer als eigentlich nötig. Ich hatte extra nachgefragt, ob es im Winter auch Bademoden gibt im Laden(der Babybauch wird ja doch irgendwann wachsen) und mich dann zum Vorsorgekauf entschlossen: Bei 20 Euro kann man ja fast nix falsch machen. An der Kasse bot die Verkäuferin mir eine Kundenkarte an, um direkt danach zu sagen: „Ach, die brauchen Sie ja dann demnächst gar nicht mehr.“ *räusper* „Ähm,“ sage ich. „Ich habe noch gar nicht zugenommen…“ (Na gut: 1 Kilo)
Dass ich nach der Geburt also als zarte Elfe auferstehe ist doch relativ unwahrscheinlich. Ich hab dann die Kundenkarte mal mitgenommen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Irreführende Werbung

  1. Also mein Bauch ist babylos auch eher unschön anzusehen, aber ich hab trotzdem n schicken Bauch gekriegt, der sich inzwischen durchaus sehen lassen kann. Klar, das Stadium der kleinen niedlichen Kugel hab ich übersprungen und bin gleich bei der richtigen Babyplautze gelandet, aber hey – immerhin! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s