N wie Nuklear

  • 1o. Klasse, Ausflug ins Kernkraftwerk Mülheim-Kärlich. Die Mitarbeiterin, die die Führung leitet, reagiert auf Nachfragen in Richtung Tschernobyl leicht unsouverän. Sie brüllt: „Es gibt keine unktonrollierten Kettenreaktionen!“ bis der Physiklehrer dezent einwirft, sie möge seine Schüler nicht anschreien.
  • 2006, ein Arbeitskollege erklärt mir tolle, neue innovative Atomkraftwerke, die so viel sicherer seien als bisherige Reaktoren. Ich werfe ein, dass ich nicht viel davon halte und verweise auf Tschernobyl. Er erklärt, dass das mit dieser zukünftigen Technik gar nicht passieren könnte: Alle Fehlerquellen wären ausgeschlossen. Ich entgegne: „Bei der Titanic hat auch keiner mit dem Eisberg gerechnet.“
  • Gestern auf dem Sofa, der Fernseher spult schon seit Tagen eine endlose Folge unfassbarer Schreckensbilder ab. Der Mann sagt, wenn hier auch nur annäherns soetwas passiere, würde er nicht hier bleiben. Und wenn er zu Fuß nackt die Straße entlang muss – hauptsache weg. Schön, dass wir uns da einig sind.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s